Infrastruktur

ist keine abgedroschene Werbefloskel.  Nicht jede Region, die sich diesen Slogan auf ihre Fahne schreibt, kann diese Argumente aufweisen:
Immerhin liegen 20% der europäischen Kaufkraft innerhalb der erweiterten Europäischen Union im Umkreis von nur 4 LKW-Fahrstunden.
Von hier aus erreicht man in diesem Umfeld über 40 Millionen Verbraucher.

ist keine abgedroschene Werbefloskel.  Nicht jede Region, die sich diesen Slogan auf ihre Fahne schreibt, kann diese Argumente aufweisen:
Immerhin liegen 20% der europäischen Kaufkraft innerhalb der erweiterten Europäischen Union im Umkreis von nur 4 LKW-Fahrstunden.
Von hier aus erreicht man in diesem Umfeld über 40 Millionen Verbraucher.

Die unmittelbare Nähe zu den europäischen Ballungsräumen und den wichtigen Wirtschaftszentren, wie das Ruhrgebiet in Deutschland, die Regionen Aachen, Lüttich, Brüssel und die unmittelbare Nachbarschaft mit dem Großherzogtum Luxemburg sind wichtige Faktoren für das lokale ostbelgische Wirtschaftsleben.

Die Zugehörigkeit zu den Euregionen “Euregio Maas-Rhein”, die unser Gebiet mit nördlicher Ausrichtung umfasst, und “Großregion Saar-Lor-Wallonie-DG” mit südlicher Ausrichtung haben sich inzwischen als echte Standortvorteile etabliert.  Auch die Menschen in der Region genießen die Vorzüge diese europäischen gut funktionierenden Nachbarschaften.

>> Gastronomie: für jeden Geschmack etwas dabei

>> Konferenzen, Seminare, Feiern in ruhiger Umgebung
>> Ostbelgien und seine Tourismus-Organisationen
>> Zentrale Lage, gute Verkehrsanbindungen ...

< zurück


Ihre Meinung Seite drucken Seite weiterempfehlen